Neubeginn mit Zeppelin

Langer Pause kurzer Sinn: Es geht weiter. Der Umzug in ein fremdes Land (und die Schweiz ist durchaus fremd. Politisch gesehen, “fremdelt” sie derzeit sogar) und die Übernahme neuer Aufgaben liessen mir weder Muss noch Zeit für das Biografieblog. Das soll sich ändern. Immerhin hat sich im vergangenen Jahr auch genügend Stoff angesammelt, über den man berichten kann.
Aber fangen wir mit etwas aktuell-banalem an: dem aktuellen Fernsehprogramm. Da hat RTL ja gestern und heute den Zweiteiler Hindenburg im Sortiment. Habe den gestrigen Teil nur aufgenommen, werde mir aber beide dann am Stück anschauen. Auch wenn ich jetzt schon weiss, dass es Schmonzes ist. Aber egal, Heiner Lauterbach soll Hugo Eckener spielen. Und den wollt ich mal sehen. Eine meiner Erzählerinnen heiratete in den 30er-Jahren, und Eckener, Chef ihres Gemahlen, war auf ihrer Hochzeit. Mal schaun, wie der Heiner das hinkriegt…
Ürbigens: Der moderne Nachfolger des damaligen Zeppelins, der Zeppelin NT, kreist bei schönem Wetter öfter über meinem Balkon. Gut, dass er nur noch mit Helium befüllt ist.

Kommentar abgeben:

Sie müssen angemeldet sein um Kommentare abgeben zu können.