Biographiepreis 2009

Nachdem es als Mitglied des Biogaphiezentrums vorab nicht möglich war, nähere Informationen über das Procedere des künftigen Biographiepreises zu erhalten, hat ein Klick auf die Website nun Näheres offenbart. Sowohl Biografen wie Kunden mögen mit Interesse zur Kenntnis nehmen, dass das Biozen kostenlose Biografien anbietet. Drei Stück an der Zahl, man möge einfach eine diesbezügliche “Ideenskizze” einreichen. Eine Biografie für 15.000 mit rund 150 Seiten, eine für 10.000 mit 100 Seiten und einmal 50 Seiten für 5000 Euronen. Stolze Preise. Wer verschenkt schon so viel Geld?
Meine Vermutung hat sich bestätigt, diese Summe soll von jenen aufgebracht werden, die sich von Andreas Mäckler und von ihm diesbezüglich ausgewählten Mitgliedern des Biographiezentrums zum “zertifizierten Biographen” ausbilden lassen wollen. Denn diese zertifizierte “Ausbildung” kostet pro Person knapp 5000 Euro. Und - natürlich - müssen die Aspiranten ja auch jeweils eine Autobiographie erstellen . . .
Der Nutzen, den die zahlenden Mitglieder des Biographiezentrums davon haben sollen, ist mir wurscht erschließt sich mir nicht. Als imaginärer Kunde wäre ich in jedem Falle sehr irritiert über die juristischen Fallstricke, die mir vor dem Einreichen meiner “Ideenskizze” nahegelegt werden. Um hier mal einen kleinen Auszug zu zitieren:

“Der Teilnehmer räumt dem Biographiezentrum folgende, umfassende, einfache, räumlich, zeitlich und inhaltlich unbeschränkte Nutzungsrechte an der Ideenskizze und an der darauf beruhenden, von einem Nachwuchsbiographen erstellten Biographie ein: das Printmediarecht inklusive dem Recht zur Erstveröffentlichung, das Recht zur Bearbeitung, Umgestaltung und Übersetzung , das Recht für Werbezwecke , das Recht der elektronischen/digitalen Verwertung und der Datenbanknutzung sowie das Recht, die vorgenannten Nutzungsrechte auch auf Dritte übertragen zu können.”

Alles klar. Oder?

Ein Kommentar zu “Biographiepreis 2009”

  1. biograf.twoday.net
    Februar 26th, 2008 10:36
    1

    Preise, Preise…

    Das Biographiezentrum – ein Zusammenschluss von Biografinnen und Biografen, darunter viele Anfänger und Neulinge aber auch einige Profis – hat sich etwas Neues ausgedacht. Menschen, die ihre Lebensgeschichte niedergeschrieben haben m&o…

Kommentar abgeben:

Sie müssen angemeldet sein um Kommentare abgeben zu können.