68er über 68

Einen lesenswerten Überblick über die Literatur von 68ern über die Zeit von 68 bietet Götz Aly in der Berliner Zeitung. Die Quintessenz: “Sie waren der Konfrontation um die NS-Verbrechen ihrer Eltern ausgewichen, suchten stattdessen die Völkermörder in Washington . . . Statt die familiäre Auseinandersetzung zu führen, stellten sie lieber das “System” in Frage.”

Kommentar abgeben:

Sie müssen angemeldet sein um Kommentare abgeben zu können.