Wehe, wenn die frontoparietale Region loslegt

Nicht immer sind Erinnerungen verlässlich. Es kommt durchaus vor, dass Menschen sich an Geschehnisse erinnern, die überhaupt nicht - oder ganz anders passiert sind.
Wer sich über die wissenschaftlichen Aspekte der Tücken des Gedächtnisses informieren will, findet auf spiegel.de einen Beitrag. Demzufolge werden die korrekten Erinnerungen im “medialen Temporallappen”, in der Gegend der Schläfen, bearbeitet. Falsche Erinnerungen zeigen sich daran, dass die “frontoparietale Region” besonders aktiv ist.

Kommentar abgeben:

Sie müssen angemeldet sein um Kommentare abgeben zu können.