Terrorjahre von der Seele geschrieben

Magdalene Kopp war die Geliebte des Terroristen Carlos. “Terrorjahre” ist der Titel ihrer Autobiografie, die Biografin/Mitautorin ist eine Hanne Reinhardt, die ansonsten als “spirituelle Lebensberaterin” arbeitet. Magdalene Kopp wohnt in Neu-Ulm und hat wohl eine lange Therapie hinter sich und, so die Stuttgarter Zeitung, “…lernte, durch das Aufschreiben der Vergangenheit Ordnung in ihr Denken und Fühlen zu bringen.” Zumal es für sie nicht funktioniert habe, “die Vergangenheit in eine Schublade zu legen und niemanden ranzulassen.” Wie der Autor der StuZ anmerkt, ist Magdalene Kopp “nicht die Erste, die ein Buch zur Heilung seelischer Schmerzen schreibt.” Wohl war, nur gilt auch hier, dass ein gewisser Anteil an Prominenz ausschlaggebend für die Veröffentlichung in einem Verlag sind. Hin und wieder erreichen mich Anrufe - “ich leide an einer psychischen Erkrankung, habe leider kein Geld, können Sie ein Buch daraus machen?” - denen ich bedauerlicherweise nicht helfen kann. Vielleicht sollte ich ne spirituelle Praxis aufmachen. “Reiki-Ron” in der Villa Seelenkummer. Und wenn keine menschlichen Kunden kommen, werd ich Tierbiografien schreiben. “Volle Backe - aus dem Leben eines Hamsters” . . .

Ein Kommentar zu “Terrorjahre von der Seele geschrieben”

  1. Matthias Brömmelhaus
    September 27th, 2007 11:44
    1

    Manchmal tut es mir wirklich leid, Menschen mit einem schweren Schicksal nicht helfen zu können. Sie hätten oft so viel zu erzählen, das anderen helfen könnte. Nur fehlt ihnen leider das Geld, um ihr fehlendes schrifstellerisches Talent durch das Engagement eines professionellen Biografen zu kompensieren. Die Frage der Verlagsveröffentlichung steht da oft erst an zweiter Stelle, denn auch ein Verlag will ja ein Manuskript sehen.
    Vielleicht habe ich ja eines Tages genug finanziell potente Kunden, um eine Biografie im Jahr “pro bono” zu schreiben. Wobei ich unter Biografie immer die Lebensgeschichte eines Menschen verstehe. Gerade wir Biografen sollten uns hüten, den klar definierten Begriff Biografie (=Lebensbeschreibung eines Menschen)auf andere Wesen oder Dinge auszudehnen. Sonst gibt es bald Häuserbiografien, Straßenbiografien, Kneipenbiografien …. Hauptsache es bringt Geld.

Kommentar abgeben:

Sie müssen angemeldet sein um Kommentare abgeben zu können.