Unternehmer, Jahrgang 1928, ledig

In der Regel schaffen es Biografien von in der Öffentlichkeit weitgehend unbekannten Menschen nicht in die Verlagsprogramme. Aber auch hier bestätigen Ausnahmen die Regel. So erschien jüngst die von Anke Gebert verfasste Biografie des hessischen Kältetechnik-Unternehmers Edgar Kirschniok im Gmeiner-Verlag. (Anke Gebert: Eine Karriere in Deutschland – Edgar Kirschniok, Unternehmer, Jahrgang 1928, ledig)
Edgar Kirschnioks Leben ist eine beispielhafte Geschichte für eine Karriere in der so genannten deutschen Wirtschaftswunderzeit. Als sechzehnjähriger Junge kam er aus dem Krieg zurück und begann schon ein Jahr später im zerstörten Berlin seine ersten originellen Geschäftsideen umzusetzen.
Ein Buch über einen homosexuellen Mann, der ein noch heute florierendes Unternehmen aufbaute, dessen Arbeit sich durch Risikofreudigkeit, Mut und respektvollen Umgang mit seinen Partnern und Mitarbeitern auszeichnet.

Die Autorin Anke Gebert lebt als freie Autorin von Romanen und Sachbüchern in Hamburg. Für ihre Arbeiten erhielt sie zahlreiche Auszeichnungen. Zu ihren bekanntesten Werken gehören »Im Schatten der Mauer«, »Besuchreise«, »Frauenräume« und »Das Treiben«.
Anke Gebert ist Mitglied der Deutschen biografischen Gesellschaft.

Kommentar abgeben:

Sie müssen angemeldet sein um Kommentare abgeben zu können.