Filmbiografien für Jedermann?

Die Softwarefirma Magix hat ein neues Programm: “Mein Leben & meine Lieben” soll Otto Normalanwender in die Lage versetzen, Bild, Film und Ton in eine multimediale Filmbiografie zu verwandeln. War ja eigentlich nur eine Frage der Zeit, bis es ein kommerzielles Produkt gibt, das den Anbietern von Filmbiografien das Wasser abgräbt. Oder freundlicher ausgedrückt: Visuelle Erinnerungen massentauglich macht. Auch wenn nicht jeder mit einem Programm umgehen kann oder will. Abgesehen davon sehe ich ein generelles Problem bei Filmen/Multimedia: das Speichermedium. Klar, der Kunde kriegt heutzutage eine DVD - aber wie lange hält sie und wie lange wird es noch Abspielgeräte dafür geben? Generell bin ich sehr froh, mich für den Buchmarkt entschieden zu haben. Nicht nur, weil Papier geduldig ist, sondern auch weil es nie eine Software geben wird, die mir die Kreativität des Schreibens abnimmt. Geschweige denn, die damit verbundenen Mühen. Schade eigentlich…

Kommentar abgeben:

Sie müssen angemeldet sein um Kommentare abgeben zu können.