Ein Tag im Leben eines Biografen

. . . “Da werd ich meinen Mann noch stupfen. Es ist allerhöchste Zeit mit der Familiengeschichte anzufangen.”
. . . “Ich möchte meine Lebensgeschichte verfassen. Das schreibe ich selber auf Papier.”
. . . “Ich habe eine psychische Erkrankung und kein Geld, können Sie einen Verlag für meine Geschichte finden?

Kommentar abgeben:

Sie müssen angemeldet sein um Kommentare abgeben zu können.