Kommt bald der Biografieroboter?

Habe eine Anfrage von einem Studenten erhalten, der als Diplomarbeit eine Software entwickeln will, mit der man seine eigene Biografie erstellen können soll. Dazu will er mich befragen. Kann er auch, aber ich hab da schon meine Zweifel, wie das funktionieren soll. Man könnte die berühmten Standardfragen zur Autobiografien versuchen, strukturiert einzubauen etc.. Aber die meisten Menschen müssen und wollen erzählen, was ihnen in ihrem Leben passiert ist. Schreiben liegt eben nicht jedem. Wer seine Biografie selbst zu Papier bringt, ist vielleicht froh um einen Leitfaden. Nur: den Traum, dass dereinst Maschinen unsere Geschichten schreiben, sollte man vergessen.
Das Programm “Weltbestseller 1.0″ würde ich allenfalls auf Provisionsbasis nutzen…

Kommentar abgeben:

Sie müssen angemeldet sein um Kommentare abgeben zu können.