Sütterlin und Fraktur - wer liest das nur?

Ich kann mich noch entsinnen, in der Grundschule am sogenannten Schönschreiben regelmäßig verzweifelt zu sein. Nicht nur, weil ich als Linkshänder damals noch zwangsbekehrt wurde, sondern auch, weil es sich m.a.W. um Sütterlin gehandelt hat. Das ist, wenn alle Konsonanten nur aus gleich aussehenden Strichen bestehen. Brrr. Ich kann´s nicht (mehr) lesen. Wer in seiner biografischen Arbeit vor dem Problem steht, einen alten Brief transkribieren zu müssen, dem kann geholfen werden: auf www.suetterlinschrift.de finden sich einige Tipps und Hilfestellungen. Als kleines Schmankerl kann man seinen eigenen Namen sütterlinisch anzeigen lassen.
Wer weiß, was diese drei Worte bedeuten?

2 Kommentare zu “Sütterlin und Fraktur - wer liest das nur?”

  1. Matthias Brömmelhaus
    August 28th, 2006 12:31
    1

    Hübsch Dein Hinweis zur Sütterlinschrift. Ich habe sie noch als Kind gelernt. Meine Oma schrieb natürlich Sütterlin. Als Schlesienvertriebe hielt sie engen Briefkontakt zu einer ganze Schar von Cousinen, Cousins, Onkeln, Tanten, Nachbarn, Bekannten, Freunden aus der “alten Heimat”. Fast jeden Tag kamen Briefe aus irgendeiner Ecke Deutschlands. Ab ihrem 70. Lebensjahr wurden die Augen immer schlechter und sie konnte die Briefe nur mit Mühe lesen. Also musste ich ran und zunächst mühsam, später immer flüssiger die in Sütterlin verfassten Schreiben vorlesen. Bald las ich diese Schrift genauso schnell wie die uns vertraute.
    Im Studium sollten mir diese Kenntnisse bald zugute kommen, denn ich arbeitete an einem Projekt zur Edition von Feldpostbriefen aus dem 1. WK.
    Insofern machen mir Gräser, Gras und selbst der Hausschlüssel kein Problem.
    Matthias Brömmelhaus

  2. walch
    September 20th, 2006 10:21
    2

    Man lernt nie aus - ich hätte diese Schrift Altdeutsch genannt, auch ich habe sie in Bayern in der Schule noch gelernt! Damit outet wir auch gleich unseren Jahrgang - je reifer, desto besser.

Kommentar abgeben:

Sie müssen angemeldet sein um Kommentare abgeben zu können.