“Made in Germany”

Da wirbt doch tatsächlich eine Konkurrenz mit dem Gütesiegel “Made in Germany”. Find ich toll, keine chinesischen Interviewer, der Lektor nicht in Indien, keine rumänische Recherche. Dennoch seltsam, dass das Buch zu einem Dumpingpreis angeboten wird.
So selbstverständlich es einem tatsächlich aber erscheinen mag, dass eine Biografie hierzulande geschrieben und produziert wird: Ein Kollege (Ghostwriter und Redenschreiber) sitzt in Toronto und bietet seine Dienstleistung als Biograf in Deutschland an: “Ich reise viel und bin oft in Deutschland”. Das unterscheidet ihn von einem weiteren Landsmann in Kanada - Horst Schreiber. Vielleicht sollten die beiden sich mal zusammensetzen und eine Biografie schreiben. Die würden sicher eine Menge Leute hier gerne lesen. Bis auf einige Partei- und Politkollegen.

Kommentar abgeben:

Sie müssen angemeldet sein um Kommentare abgeben zu können.